720L Übergangszone - Marc M.

Wandeinbau (KS Massivwand) zwischen Haustechnikraum und Wohn-/Essbereich.
Unter dem Becken liegt 10mm Styropor, über einer Betonplatte, auf gemauertem Unterbau, direkt auf der Bodenplatte des Hauses. Im Technikraum befindet sich ein Waschbecken, Warm-/Kaltwasseranschluss, Kanalablauf und ein Bodenablauf. Alle Steckdosen fürs Aquarium sind schaltbar und zusätzlich abgesichert.
 

Größe:

200x60x60 720L
 
720l Übergangszone Hessi James 1

Grundinformationen zum Aquarium:

Filter-/Überlaufschacht mit Oberflächen- und Bodenabzug. Insgesamt 4 Bohrungen. 2 Bohrungen im Schacht, für Ablauf und Notablauf zum Filterbecken. Rücklauf von gefiltertem Wasser erfolgt über den Rand des Beckens mittels 32er PVC Rohr. 1 Bohrung neben dem Schacht, für den temperierten Frischwasserzulauf beim Wasserwechsel. 1 Bohrung hinten links im Eck zum Wasserablassen, wahlweise entweder in einen Tank (zum Garten bewässern) oder direkt in den Kanal. Sämtliche Zu- und Ableitungen wurden fest mit PVC Rohr ausgeführt. Wasserwechsel kann durchgeführt werden, ohne auch nur eine einzige Abdeckscheibe abzunehmen. 50% Wasserwechsel (wöchentlich) dauert ca. 30 Minuten.
 

Beleuchtung:

Verschiedene LED-Leisten, Kaltweiß/Warmweiß/RGB, gedimmt und gesteuert über Controller TC 420. Leisten liegen auf einem Stück Doppelstab-Gittermattenzaun auf, der mittels eines Fahrradlifts an der Decke des Technikraumes hoch und runter gezogen werden kann. So kann man im Becken arbeiten und hat immer Licht von oben. 
 

Filterung:

Filterbecken mit 5 Kammern, befüllt mit Filterschaum und Siporax. Rückförderpumpe elektronisch regelbar mit 10 Min-Futterstopp-Taste.
 

Bodengrund:

Sand von Schicker-Mineral, 0,4-0,8 in Grau mit Beimischung von Sand/Kies verschiedener Körnungen.
 

Einrichtung:

Einrichtung:  Module und Echtstein (Grauwacke) im Verhältnis von ca. 50%. Große Cryptocoryne aponogetifolia als Sichtschutz.
WICHTIG: Ohne diese Pflanze als zusätzlichen Sichtschutz würde der Besatz in meinem Becken so nicht funktionieren!!
 

Besatz:

1/1 Protomelas dejunctus (taeniolatus fire blue) F1
 
 
 
 
Beitrag: Marc M.
Bilder: Marc M.