Non Mbuna
Artenverzeichnis

Protomelas sp. "johnstoni solo"

(ehemals Placidochromis sp. "johnstoni solo" bis 2016)
Placidochromis johnstoni solo male Klaus Lischka
 

Verbreitung:

Placidochromis "johnstoni solo" ist weit im nördlichen Teil des Sees verbreitet und lebt dort in der etwas felsigeren Übergangszone. Er ist vom Flachwasser, bis zu einer Tiefe von 15-20m anzutreffen.
Info: Nicht zu verwechseln mit dem etwas grĂ¶ĂŸer werdenden Placidochromis johnstoni!
 

GrĂ¶ĂŸe:

MĂ€nnchen bis 12 cm
Weibchen bis 10 cm
 

ErnÀhrung:

Carnivor
Protomelas sp. "johnstoni solo" ernĂ€hret sich von Kleintieren, wie z.B. Insektenlarven und anderen Wirbellosen Arten. Er pickt seine Nahrung vom Aufwuchs und aus der Sedimentschicht. Sie halten kurz inne und schlagen dann blitzschnell zu, sobald sie vermeidliche Nahrung angepeilt haben. 
 

Sozialverhalten:

Dieser Buntbarsch weißt keine große Aggressionen auf. Weder gegenĂŒber Artgenossen, noch artĂŒbergreifend. Nicht Standorttreu ziehen sie durch die einzelnen Gebiete und sind gemeinsam auf der Suche nach Nahrung.
 

AquariumgrĂ¶ĂŸe und GeschlechtsverhĂ€ltnis:

Aquarium ab 300L mit einer KantenlĂ€nge von 130cm. Diese Angabe bezieht sich auf die Haremshaltung. FĂŒr die Gruppenhaltung sind Aquarien mit einer MindestkantenlĂ€nge von 150cm besser geeignet.
Vorgeschlagenes GeschlechterverhĂ€ltnis wird hier mit einem MĂ€nnchen und zwei bis drei Weibchen angegeben (1/ 2-3). In grĂ¶ĂŸeren Aquarien ab 150cm KantenlĂ€nge, kann man auch problemlos mehrere MĂ€nnchen zusammen pflegen. Die Anzahl der Weibchen sollte aber dann entsprechend aufgestockt werden, damit die stĂ€ndigen Anbalzversuche nicht zum Stress fĂŒr einzelne Weibchen ausarten. Es empfiehlt sich ein VerhĂ€ltnis von 3/ 5-8.
 
 
 
 
Beitrag: Malawi-Germany
Bilder: Klaus Lischka