Mbuna
Artenverzeichnis

Pseudotropheus benetos

(ehemals Pseudotropheus tursiops bis 2016)
Pseudotropheus benetus magunga.rickyWard

Vorkommen:

Diese Art wird im nördlichen Teil des Sees in der Felszone gefunden. An der westlichen KĂŒste gehĂ€uft bei Ngara/Mdoka vorkommend, bewohnt die Art an der tansanischen OstkĂŒste den KĂŒstenabschnitt zwischen Manda und Nkanda.
 

Besonderheit:

Nicht mit Metriaclima benetos zu verwechseln. Hierbei handelt es sich um zwei komplett unterschiedliche Arten.

GrĂ¶ĂŸe:

MĂ€nnchen: ca. 12 cm
Weibchen: ca. 9 cm
 

ErnÀhrung:

Pseudotropheus benetos ernÀhrt sich vom Felsenaufwuchs und ist somit "limnivor".
 

Sozialverhalten:

Die Pseudotropheus benetos sind innerartlich recht aggressiv. Anderen Arten gegenĂŒber sind sie außerhalb der Balz jedoch recht fiedlich.
 

AquariumgrĂ¶ĂŸe und GeschlechterverhĂ€ltnis:

Aquarium ab 400L und mindestens 150cm KantenlÀnge und 50cm Tiefe, aber auch hier gilt, die GrundflÀche ist ausschlaggebend, sollte aber niemals unter 130cm KantenlÀnge fallen, bei einer mindesttiefe von dann 70cm.
Vorgeschlagenes GeschlechterverhÀltnis ist mit einem MÀnnchen zu mehreren Weibchen zu empfehlen ( 1/2-3 ) ein VerhÀltnis 1 zu 1 stellt auch kein Problem dar.

 
  • Click to enlarge image Pseudotropheus-benetus-magunga.rickyWard.jpg Metriaclima benetos "Magunga" Metriaclima benetos "Magunga"
  •  
 
 
Beitrag: Malawi Germany
Bilder: Ricky Ward (UK Aquatic Import)