RĂ€uber

Stigmatochromis pleurospilus

Stigmatochromis pleurospilus mdoka Mnnchen   Toni Wagner 1
 

Vorkommen:

Diese Art wurde bisher nur am Mdoka Reef beobachtet. Dort wurde er bisher nur in losen Kolonien ĂŒber Sand gesichtet.
 

GrĂ¶ĂŸe:

MĂ€nnchen: ca. 22 cm
Weibchen: ca. 17 cm
 

ErnÀhrung:

RĂ€uber!
Stigmatochromis pleurospilus ist wie alle anderen Stigmatochromis Arten ein KleinfischrĂ€uber. Er jagd ĂŒber dem Sandboden.
Somit ist diese Art als carnivor einzustufen.
 

Sozialverhalten:

Stigmatochromispleurospilus sind innerartlich außerhalb und innerhalb der Balz recht durchsetzungsstark. Weibchen sind untereinander relativ friedlich, jedoch kann es öfters mal zu kleinen RevierkĂ€mpfen kommen,w elche aber meist ohne Folgen bleiben. Andere Tiere werden, sofern sie nicht klein genug sind um als Beute zu enden, ignoriert
 

AquariumgrĂ¶ĂŸe und GeschlechterverhĂ€ltnis:

Aquarium ab 600L und mindestens 160cm KantenlĂ€nge und 60cm Tiefe fĂŒr Tiere in Paarhaltung.
 
 
Beitrag: Malawi Germany
Bilder: ÖzgĂŒr Demir, Toni Wagner