Mbuna
Artenverzeichnis

Melanochromis robustus

(ehemals Melanochromis brevis bis 2016)melanochromis robustus Micha Ehmann

Vorkommen:

Diese Art wird in der felsigen Übergangszone bei Chinyankwazi gefunden.
 

GrĂ¶ĂŸe:

MĂ€nnchen: ca. 14cm
Weibchen: ca. 12cm
 

ErnÀhrung:

Melanochromis robustus ernĂ€hrt sich in der Natur hauptsĂ€chlich von Jungfischen, Krebstieren und Ă€hnlichem. Außerdem aber auch vom Felsaufwuchs. Somit stufen wir die Art als "omnivor" ein.
 

Sozialverhalten:

Die Melanochromis robustus sind innerartlich aggressiv, anderen Arten gegenĂŒber weist dieser Mbuna ebenfalls eine gewisse AggressivitĂ€t auf.
 

AquariumgrĂ¶ĂŸe und GeschlechterverhĂ€ltnis:

Aquarium ab 500L und mindestens 150cm KantenlÀnge und 60cm Tiefe, aber auch hier gilt, die GrundflÀche ist ausschlaggebend.
Vorgeschlagenes GeschlechterverhÀltnis ist mit einem MÀnnchen zu mehreren Weibchen zu empfehlen (z.B. 1/2-3). Ein VerhÀltnis 1 zu 1 stellt in gut strukturierten Becken mit passendem Beibesatz aber auch oft keine Probleme dar.
 
Bei Becken mit 200cm KantenlĂ€nge und 60cm Tiefe ist aber durchaus auch ĂŒber eine Gruppenhaltung von mindestens 3 MĂ€nnchen und ebenso vielen Weibchen nachzudenken. Gute Struktur ist eine Grundvorraussetzung! Wir empfehlen, die Tiere miteinander aufwachsen zu lassen.
 
 
 
 
Beitrag: Malawi Germany
Bilder: Michael Ehmann