Mbuna
Artenverzeichnis

Maylandia / Metriaclima chrysomallos

Metriaclima chrysomallos nametumbwe Mnnchen   Jan Steger 1
 

Vorkommen:

Diese Art wird bei Mumbo Island, Nakantenga Island und zwischen Makanjila und Meponda gefunden.
 

GrĂ¶ĂŸe:

Gattungstypisch sind Metriaclima nicht ganz so kleinbleibend, wie z.B. Labidochromis.
MĂ€nnchen: ca. 10-12 cm 
Weibchen: ca. 9 cm
 

ErnÀhrung:

Metriaclima chrysomallos ernÀhrt sich vom Felsenaufwuchs und ist somit "limnivor".
 

Sozialverhalten:

Die Maylandia / Metriaclima chrysomallos sind innerartlich aggressiv, anderen Tieren gegenĂŒber weist dieser Mbuna nur wĂ€hrend der Balz eine gewisse AggressivitĂ€t auf. Dennoch sollte man darauf verzichten, Ă€hnlich ausschauende Arte, wie z.B. Metriaclima hajomaylandi, oder Metriaclima crysomallos als Beibesatz zu wĂ€hlen. 
 

AquariumgrĂ¶ĂŸe und GeschlechterverhĂ€ltnis:

Aquarium ab 300L und mindestens 120cm KantenlÀnge und 50cm Tiefe, aber auch hier gilt, die GrundflÀche ist ausschlaggebend, sollte aber niemals unter 120cm KantenlÀnge fallen.
Vorgeschlagenes GeschlechterverhÀltnis ist mit einem MÀnnchen zu mehreren Weibchen zu empfehlen (z.B. 1/2-3) ein VerhÀltnis 1 zu 1 stellt auch kein Problem dar.
 
Bei Becken mit 200cm KantenlĂ€nge und 60cm Tiefe ist aber durchaus auch ĂŒber eine Gruppenhaltung von mindestens 3 MĂ€nnchen und ebenso vielen Weibchen nachzudenken. Gute Struktur ist eine Grundvorraussetzung! Wir empfehlen, die Tiere miteinander aufwachsen zu lassen.
 
 
 
 
Beitrag: Malawi Germany
Bilder: Jan Steger
Video: Raphael Mbuna